Basische Hautpflege: Gesundes Leben braucht Basen

Biochemisch gesehen ist der Mensch ein basisches Wesen. Beispielsweise wachsen Babys im Mutterleib mit einem pH-Wert von 8 bis 8,5 heran. Das ist sogar ein höherer, basischer Wert, als der pH-Wert des Blutes. Denn dieser liegt bei pH 7,35 bis pH 7,45. Ein neutraler pH-Wert liegt bei 7. Alles darunter entspricht einem sauren Milieu.

Auch das Meer, der Ursprung allen Lebens, weist einen pH-Wert von 8 bis 8,5 auf. Das Gleiche gilt für Trinkwasser, denn dies hat üblicherweise einen pH-Wert von 7 bis 7,5.

Warum basische Hautpflege?

Kommt unser Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht, wirkt sich das negativ auf die Gesundheit aus. Unser Körper ist darum andauernd bestrebt, den pH-Wert konstant zu halten. Um dies zu erreichen, greift er auf alle Basen-Puffer zurück, die er bekommen kann (beispielsweise aus den Knochen). Zusätzlich versucht er, überschüssige Säuren auszuscheiden und/oder im Bindegewebe einzulagern. Cellulite und vorzeitige Faltenbildung können ebenfalls das unschöne Ergebnis einer chronischen Übersäuerung sein. Die basische Hautpflege trägt dazu bei, einer Übersäuerung entgegen zu wirken.

Wie entsteht eine Übersäuerung?

Die Übersäuerung des Organismus kann vielfältigste Ursachen haben:

  • Unausgewogene Ernährung, z.B. durch zu viel Schwarztee und Kaffee
  • Hoher Konsum tierischer Eiweiße durch zu viel Fleisch (Harnsäure)
  • Übersäuerung durch Zigaretten (Schwefelsäure, Schwefeldioxid)
  • Übermäßiger Genuss von Säure produzierenden Nahrungsmitteln wie Fruchtsäfte, Softdrinks (Phosphorsäure), Alkohol und Zucker (Essigsäure)
  • Auch Stress und/oder seelische Belastung verursachen vermehrte Säurebildung (Salzsäure)
  • Übermäßige körperliche Anstrengung (Milchsäure)

Der Körper versucht dauerhaft, den eigenen pH-Wert konstant zu halten. Dies geschieht vorwiegend über die Nieren und die Lunge, aber auch über die Haut. Denn durch die Poren sondern wir Schweiß ab. Enthält der Körper zu viele Säuren, kann die Haut als größtes Ausscheidungsorgan häufig nicht mehr reibungslos arbeiten.

Basische Hautpflege war viele Jahre Standard

Bereits in der Antike war es ganz natürlich, sich basisch zu reinigen. Die Ägypter beispielsweise badeten im See Natrun, einem Natronsee. Allerdings muss man gar nicht so weit in die Vergangenheit schauen: Bis in die 50er Jahre, war es vollkommen üblich, basische Hautpflege zu verwenden. Zwischen 1920 und 1950 war die Reinigung durchweg basischer Natur. Schmierseifen mit einem hohen pH-Wert galten als bewährte und vor allem schonende Hautpflege. Erst seit 1950 kommen auch aufgrund veränderter Produktionsverfahren vermehrt saure Pflegeprodukte in den Markt. Heute existieren beide Pflegeansätze parall zuseinander und werden entsprechend den individuellen Pflegepräferenzen und Hautsituationen eingesetzt.

Basische Hautpflege und Ernährung

Gleichzeitig sollte eine Anpassung der Lebens- und Ernährungsgewohnheiten stattfinden, um den Organismus weiter zu entlasten. Denn dieser versucht konstant das Säure-Basen-Gleichgewicht wieder herzustellen. Basische Hautpflege ist hierbei eine wertvolle Ergänzung - ihre Möglichkeiten sind kosmetisch beeindruckend und gleichzeitig hilfreich. Bei dem konsequenten Einsatz basischer Hautpflege kann auch bei Problemhaut ein beruhigtes, verfeinertes, klares Erscheinungsbild erreicht werden. Die Haut fühlt sich seidig zart an.

  • SIRIDERMA | Mutter mit Kind

    Dermatologisch geprüfte Hautverträglichkeit

    Dermatologische Prüfungen nach internationalen Richtlinien haben durch Epicutantests und Anwendungstestungen für die getesteten SIRIDERMA® Produkte keine allergischen oder toxisch-irritativen Unverträglichkeitsreaktionen hervorgerufen. Siriderma® basische Pflegeprodukte erhalten und stützen nachweislich die natürliche Schutzbarriere der Haut. Gleichzeitig wirkt der leicht basische pH-Wert der SIRIDERMA® Produkte einer Übersäuerung der Haut entgegen.

  • SIRIDERMA | Warum basische Hautpflege | Bild mit Händen

    Warum basische Hautpflege

    Der Mensch ist biochemisch betrachtet ein basisches Wesen. Babys wachsen im Mutterleib in einem Fruchtwassermilieu mit einem pH-Wert von 8 - 8,5 heran. Die Haut gesunder Babys ist ebenfalls basisch (pH-Wert 7,5 - 8). Das Meer, Ursprung der meisten Lebewesen, hat einen pH-Wert von 8 - 8,5. Unser Trinkwasser hat üblicherweise einen pH-Wert von 7 - 7,5.

    Gesundes Leben braucht ein basisches Milieu

    Kommt es in unserem Organismus zu einem Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt, also zu einer „Übersäuerung“, kann die Gesundheit angegriffen werden. So können z. B. Hautreizungen, Rötungen und Juckreiz Folgen einer chronischen Übersäuerung sein, welche die Lebensqualität häufig extrem einschränken. Cellulitis und vorzeitige Faltenbildung können auch „optische“ Folgen einer chronischen Übersäuerung sein.

  • Warum Siriderma basische Hautpflege?

    Sie erhält und unterstützt nachweislich die natürliche Schutzbarriere der Haut.

    Sie unterstützt die Haut dabei, überschüssige Säuren und Schlackenstoffe auszuscheiden – so wird sie "befreit" und kann sich hervorragend regenerieren.

    Sie stimuliert die Aufnahmefähigkeit der Haut für Nähr- und Pflegesubstanzen.

    Sie neutralisiert die auf der Haut befindlichen, Juckreiz und Rötungen verursachenden, überschüssigen Säuren und Schlackenstoffe – die Haut wird nachhaltig beruhigt.

    Sie reguliert die Feuchtigkeits- und Fettversorgung der Haut – dermatologische Studien belegen eine deutliche Verbesserung des Feuchtigkeitsgehalts der Haut und eine messbare Reduzierung von Hautrauheit – Spannungsgefühle und übermäßige Trockenheit werden beseitigt.

  • Siriderma Produkte sind hergestellt

    ohne Alkohol • ohne organisch-synthetische • Konservierungsstoffe • ohne Parabene • ohne Wollwachs • ohne Paraffine • ohne EDTA • ohne Vaseline • ohne Petrolatum

    Besondere Frische

    Durch den Verzicht auf Alkohol und andere organisch-synthetische Konservierungsstoffe sowie die ausschließliche Verwendung rein pflanzlicher Öle sind SIRIDERMA® Produkte nur begrenzt haltbar – bis zu einem Jahr. Daher produzieren wir in kurzen Abständen. Dies garantiert die besondere Frische unserer Produkte.